Joomla 3.1 Template by iPage Coupon

Fahrzeuge

RLFA 2000
Rüstlöschfahrzeug Allrad 2000L Wasser

Marke:
MAN
Type:
TGM 13.280 4x4 BL
Kraftstoff:
Diesel
Höchstgeschw.:
100 km/h
Leistung:
206 kW (280 PS)
Hubraum:
6871 ccm³
Zylinder:
6
Länge:
7500 mm
Breite:
2500 mm
Höhe:
3300 mm
zul. Gesamtmasse:
15000 kg
Baujahr: 2007
Aufbau:
Iveco Magirus
Taktische Einsatzmöglichkeiten:
Mit dem RLFA 2000 kann bei sehr vielen Feuerwehreinsätzen effizient eingegriffen werden. Es handelt sich dabei um eine Art Universalfahrzeug, welches sowohl für technische als auch für Brandeinsätze bestens ausgerüstet ist. Im Fahrzeug befindet sich ein Löschwassertank mit 2000 Liter Inhalt, somit kann beim Eintreffen am Einsatzort sofort mit einem Löschangriff begonnen werden. Bei längeren Brandeinsätzen muss das RLFA von einem anderen Fahrzeug (meist LFB-A oder KLFA) mit Wasser versorgt werden. Da bei den meisten Brandeinsätzen schwerer Atemschutz notwendig ist, sind auch drei Pressluftatmer im Fahrzeug vorhanden. Neben der umfangreichen Löschausrüstung, angefangen beim Wasserwerfer, einer Heckeinbaupumpe mit 2400L/min Nennfördermenge und zwei E-Tauchpumpen, wird das Fahrzeug, wie bereits erwähnt, auch noch bei fast allen technischen Einsätzen benötigt. Für diese sind eine Seilwinde mit 5 Tonnen Zugkraft, ein hydraulisches Rettungsgerät (Schere und Spreitzer), ein Hebekissensatz und eine Verkehrsleiteinrichtung am Heck vorhanden. Weiters verfügt das Fahrzeug über einen 13kVA Stromerzeuger, einen Lichtmast mit 4 je 1000W starken Scheinwerfern, und eine Straßenwaschanlage.
LFB-A
Löschfahrzeug mit Bergeausrüstung Allrad

Marke:
Mercedes Benz
Type:
814 DA 4x4
Kraftstoff:
Diesel
Höchstgeschw.:
100 km/h
Leistung:
100 kW (135 PS)
Hubraum:
3972 ccm³
Zylinder:
4
Länge:
6500 mm
Breite:
2200 mm
Höhe:
3100 mm
zul. Gesamtmasse:
7490 kg
Baujahr: 1994
Aufbau:
Rosenbauer
Taktische Einsatzmöglichkeiten:
Das LFB-A ist neben der Löschausrüstung auch mit einer umfangreichen Ausrüstung für technische Einsätze beladen. Dazu gehören das hydraulische Rettungsgerät (Schere und Spreitzer), zwei Greifzüge, eine Motorkettensäge, ein 11kVA Stromerzeuger, ein Lichtmast und diverse kleinere Werkzeuge. Da bei Verkehrsunfällen immer von eingeklemmten Personen ausgegangen werden muss, ist es das erste Feuerwehrfahrzeug am Unfallsort. Bei Brandeinsätzen wird das LFB-A, mit Hilfe seiner Tragkraftspritze, zur Speisung des Tankklöschfahrzeuges benötigt. Weiters befinden sich im LFB-A drei Pressluftatmer. Damit kann das LFB-A den Rettungstrupp für den Atemschutztrupp des Tanklöschfahrzeuges bereitstellen.
MTF-A
Mannschaftstransportfahrzeug Allrad

Marke:
Volkswagen
Type:
Transporter
Kraftstoff:
Benzin
Höchstgeschw.:
162 km/h
Leistung:
100 kW (135 PS)
Hubraum:
2461 ccm³
Zylinder:
5
Länge:
5107 mm
Breite:
1840 mm
Höhe:
1920 mm
zul. Gesamtmasse: 2800 kg
Baujahr: 1997
Taktische Einsatzmöglichkeiten:
Bei großen Einsätzen ist die Mannschaft, die in RLFA 2000 und LFB-A Platz findet nicht ausreichend. Daher können mit dem MTF-A weitere Personen an den Einsatzort befördert werden. Am Einsatzort dient das MTF-A der Einsatzleitung als Einsatzleitstelle, weshalb es auch mit dem roten Drehlicht ausgestattet ist
KLFA
Kleinlöschfahrzeug Allrad
Zug Klein Veitsch

Marke:
Iveco
Type:
Daily
Kraftstoff:
Diesel
Höchstgeschw.:

Leistung:
125 kW (169 PS)
Hubraum:
2998 ccm³
Zylinder:
4
Länge:
5551 mm
Breite:
1996 mm
Höhe:
2700 mm
zul. Gesamtmasse:
5500 kg
Baujahr: 2012
Aufbau: Iveco Magirus
Taktische Einsatzmöglichkeiten:
Wegen der geografischen Gegebenheiten in unserem Einsatzgebiet, ist es erforderlich Löschwasser über größere Distanzen und Höhenunterschiede befördern zu können. Da das LFB-A die erforderliche Menge an Löschwasser nicht immer befördern kann, müssen mehrere Tragkraftspritzen (Pumpen) hintereinander geschaltet werden (Relaisbetrieb). Diese Tragkraftspritzen sind in den beiden KLFA vorhanden. Ist die Löschwasserversorgung ausreichend, kann das KLFA, vorwiegend bei Großeinsätzen, auch direkt zur Brandbekämpfung eingesetzt werden.
KLFA
Kleinlöschfahrzeug Allrad
Zug Pretal

Marke:
Iveco
Type:
Daily, 50C17V (H1)
Kraftstoff:
Diesel
Höchstgeschw.:

Leistung:
125 kW (169 PS)
Hubraum:
2998 ccm³
Zylinder:
4
Länge:
5551 mm
Breite:
1996 mm
Höhe:
2700 mm
zul. Gesamtmasse:
5500 kg
Baujahr: 2010
Aufbau: Iveco Magirus
Taktische Einsatzmöglichkeiten:
Einsatztaktisch wird das KLF-A Pretal gleich eingesetzt wie das KLFA Klein Veitsch. Natürlich befindet sich immer jenes KLFA an der Ansaugstelle, das sich dem Einsatzort am nächsten befindet.
Da die Einsatzspektren immer vielfältiger werden sind moderne Kleinlöschfahrzeuge bereits mit sehr vielen zusätzlichen Ausrüstungsgägenständen bestückt. Das KLFA Pretal führt z.B. einen 13 kVA Stromerzeuger mit um die Tauchpumpe und den Lichtmast betreiben zu können. Weiters gehören Greifzug und Schanzwerkzeug zur Ausrüstung um kleine tenchnische Einsätze bewältigen zu können.