Joomla 3.1 Template by iPage Coupon

Einsatz der BTF Veitsch Radex

Kategorie: Einsätze Veröffentlicht: Dienstag, 27. Februar 2018 Geschrieben von OBM Martin Rechberger

Überhitzung von Akkumulatoren einer USV Anlage

Am 27.02.2018 kam es durch Überhitzung von 80 Stück Batterien einer USV Anlage, zu einer starken Rauchentwicklung am Werksgelände der Veitsch Radex GmbH & Co OG.  Nach der ersten Druckbelüftung des Gebäudes und in Absprache mit dem Elektromeister, wurde nach der Temperaturmessung (70C°) mittels Wärmebildkamera, mit der Bergung der aufgeblähten und teilweise bereits stark miteinander verklebten Batterien unter schwerem Atemschutz und Chemikalienschutzhandschuhen begonnen. Die schadhaften Batterien wurden zur Abkühlung ins Freie verbracht, und da auf bereits vorbereitete Auffangwannen gestellt um bei deren möglichen Durchbruch nicht die Umwelt zu gefährden. Durch die stark ätzenden Dämpfe bzw. Batteriesäuren war größten Vorsicht aller im Einsatz befindlichen Kräfte geboten.

Einsatzkräfte:
BTF Veitsch Radex mit 16 Mann, KLFA, TLFA 3000, MTFA
FF Veitsch Markt mit 6 Mann, RLFA 2000
Rotes Kreuz mit 2 Mann

Bericht: HBI Markus Weber
Fotos: BTF Veitsch

Überhitzung USV...
Überhitzung USV Akkumulatoren Überhitzung USV Akkumulatoren
Überhitzung USV...
Überhitzung USV Akkumulatoren Überhitzung USV Akkumulatoren
Überhitzung USV...
Überhitzung USV Akkumulatoren Überhitzung USV Akkumulatoren
Überhitzung USV...
Überhitzung USV Akkumulatoren Überhitzung USV Akkumulatoren

Zugriffe: 1581